Werbung | Anzeige (aber dennoch Herzenssache)

Audible Original Podcasts

Es gibt manchmal im Leben eindeutige Zeichen dafür, dass Ideen und Pläne verfolgt werden müssen. Seit Wochen spiele ich mit dem Gedanken über Podcasts zu schreiben und plötzlich kam die Anfrage von Audible. Ich bin seit zwei Jahren ein begeisterter Podcast-Fan und produziere seit letztem Jahr selber den Podcast „So nämlich!“ mit meinem guten Freund Matthias. Ich pendel seit einigen Monaten zwischen Essen und Köln, so dass sich meine abonnierten Podcasts regelmäßig vermehren. Seit dem Podcast „Juwelen im Morast der Langeweile“ mit Micky Beisenherz und Oliver Polak bezahle ich monatlich für Audible. Dieser wöchentliche Podcast allein wäre sein Geld schon wert, doch Audible hat noch mehr hörenswerte Podcasts im Angebot. Ich bin der beste Audible-Botschafter und das wird Audible nach diesem Artikel auch erkennen.

Meine Podcast-Empfehlungen von Audible

Juwelen im Morast der Langeweile

Dieser Podcast erscheint jeden Freitag und darin besprechen der Autor Micky Beisenherz und Komiker und Autor Oliver Polak die Themen der Woche. Gemeinsam haben die beiden für ihre Sendung „Das Lachen der Anderen“ bereits den Deutschen Fernsehpreis bekommen und bekommen von mir den Audible-Podcast-Preis. Als großer Fan von Jan Böhmermann muss ich gestehen, dass ich dessen Podcast „Fest und Flauschig“ nicht mehr so konstant unterhaltend finde. Vielleicht liegt es an der Frische, aber das werden die weiteren Folgen zeigen.

Frau Bauerfeind hat Fragen

Immer Dienstags lädt Autorin Katrin Bauerfeind eine prominente Persönlichkeit ein. Zu Gast waren zum Beispiel schon Ronja von Rönne, Oli Schulz, Jürgen Vogel, Palina Rojinski. Dieser Podcast wird vor einem Live-Publikum aufgenommem. Im Vorfeld des Interviews muss der Gast einen Fragebogen ausfüllen, der die Grundlage des Gesprächs ist. Die Fragen sind immer identisch, aber es entwickeln sich immer andere Gespräche.

TITANIC – Der endgültige Satirepodcast

Der Podcast der Satire -Zeitschrift „Titanic“ bietet einen Mix aus dem Rubriken des Heftes, wie zum Beispiel „Die Leserbriefe“, dem Gespräch von drei Autoren und diversen Live-Mitschnitten. Der satirische Podcast macht großen Spaß und weiß zu überraschen. Ein Highlight war in der aktuellen Folge der Generator für wütende Leserbriefe. Heinz Strunck ist auch bereits mehrfach mit einem personlich vorgelesenen Text zu Gast gewesen.

11 Freunde

Der Liveticker von 11 Freunde ist legendär und auf dem gleichen Niveau ist auch der Podcast. Anders als im Fußball-Podcast „Fußball MML“ mit Micky Beisenherz, Mike Nöcker und Lucas Vogelsang, lädt dieser Podcast interessante Gäste ein und bespricht spannende Themen und die aktuellen Geschehnisse aus der Welt des Fußballs. Dies soll keine Kritik an „Fußball MML“ sein, weil das Konzept ein völlig anderes ist, aber auf der Suche nach spannendem Erzählungen, von zum Beispiel Peter Neururer, ist der Podcast von 11 Freunde das Ziel.

Das Gespräch mit Jörg Thadeusz

Ich hatte von Jörg Thadeusz noch kaum etwas gehört, bis er zu Gast bei „Frau Bauerfeind hat Fragen“ war. Ich glaube, dass er von anderen schon mehrfach als Interview-Gott bezeichnet wurde. So habe ich mir eine Folge angehört und bin echt von der Art der Gesprächsführung schwer begeistert. Die Sendung wird als bester Wirtschaftstalk des Landes beworben und erscheint jeden Mittwoch.

Macht Audible nicht eigentlich Hörbücher?

Auch. Die Original-Podcasts sind die Sahnehäufchen auf dem klassischen Hörbuch-Abo von Audible. Alle Podcasts sind exklusiv in dem Paket drin und zusätzlich gibt es monatlich ein Credit für ein frei auswählbares Hörbuch. Ein Hörbuch kostet dabei so viel wie das Abo, so dass ich jeden Monat ein Hörbuch bekomme plus eben die von mir erwähnten Podcasts, die fast alle wöchentlich erscheinen. Die Credits laufen auch nicht aus, so dass hier kein monatlicher Zwang ersteht und jeder auf das Hörbuch seiner Wahl warten kann. Ich habe in den letzten Monaten die Biografien von Otto Waalkes* und Per Mertesacker*, sowie den heiß diskutierten Bestseller über Donald Trump „Fire and Fury“* und einige Bücher über Online-Marketing gehört. Neben den Podcasts habe ich hier genug Stoff für alle privaten und beruflichen Autofahrten.

Natürlich habe ich auch ein tolles Angebot für meine Leser, denn es gibt ein günstiges Probe-Abo bei Audible und dies ist hier* zu finden.

Audible hat noch viel vor

Audible-Chef Nils Rauterberg war vor drei Monaten zu Gast im Podcast der Online-Marketing-Rockstars (OMR) und erzählte hier in der Folge, dass Audible pro Monat zwei neue Podcasts starten will und sich in vielen Themengebieten breit aufstellen möchte. Klar ist, dass Audible noch ein Podcast wie meiner fehlt, aber darauf kommen die mit Sicherheit bald selber. Darum hört doch mal kostenlos für 30 Tage bei Audible rein und lasst mich wissen, ob auch eure Podcast-Sucht durch Audible ein wenig gestillt werden kann. Ich freue mich auf viele weitere Podcast-Projekte, denn für meine Woche  brauche ich ungefähr 10 Podcasts aktuell.

Ich freue mich übrigens immer über neue Empfehlungen und es müssen nicht nur Formate über Marketing sein.

* = Affilate-Links zu Amazon Partnerprogramm. Alle Einnahmen werden in unseren Podcast "So nämlich!" gesteckt.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.