Ich hatte gestern das Gefühl, dass ich mich mal wieder sammeln und die Agentur auf Vordermann bringen musste. Ich bin persönlich alle bestehenden Kunden durchgegangen, habe mir die Rankings angesehen, habe mir die Arbeiten angesehen und mir verschiedene Maßnahmen für alle Kunden aufgeschrieben, die wir gestern alle bereits abgearbeitet haben. Lang leben die unbezahlten Überstunden eines Selbstständigen.

Linkbird

Linkbird gehört fest zu meinen Online-Marketing Schulungen

Wir haben aktuell einen Praktikanten bei Contunda, der sich in kürzester Zeit optimal bei uns eingelebt hat und uns tatkräftig unterstützt. Im Rahmen meiner Aufräumarbeiten habe ich mich gestern viele Stunden mit unseren Tool „Linkbird“ beschäftigt. Das Tool für professionelles und effektives Linkmanagement hat wieder neue Optionen für Content-Marketing bekommen und so habe ich mir wieder fest vorgenommen, dass jetzt mehr Mitarbeiter mit diesem Tool arbeiten werden. Also gab es gestern eine Schulung von mir in Linkbird. Irgendwann hat mich der Praktikant gefragt, welche Arten von Links es denn alles gibt und welche sinnvoll sind. Gute Frage! Schnell suchte ich eine Übersicht, die sowohl erklärend, als auch übersichtlich war und stieß auf die Linkaufbau-Studie der SEO-Agentur Libako aus Stuttgart.

Studie über verschiedene Linkarten

Diese Studie ist zwar aus dem Jahr 2012, aber dennoch finde ich die Bewertung der verschiedenen Linkarten mit Hilfe von Schulnoten sehr gelungen. Auch wenn der Trend zum Content-Marketing und dem damit verbunden Aufbau von Links mit Hilfe von hochwertigem Content. Hier mal einige Erfahrungen mit den verschiedenen Linkarten und ihre Auswirkungen:

  • Authority Links : Die Elite der Links und der Ritterschlag für die eigenen Inhalte.
  • Foren : Wenn die Links im Kontext der Hilfestellungen und Problemlösungen sind, dann sehr hilfreich.
  • Blogs : Wunderschöne Sache, weil eventuell eine langfristige Debatte ausgelöst werden kann.
  • Branchenbücher : Ein schönes Grundrauschen und bis heute noch eine nicht zu verachtende Relevanz.
  • Frage-Antwort-Portale : Ähnlich wie Foren, aber durch gute Auffindbarkeit meistens mit mehr Traffic verbunden.
  • Presseportale : Nettes Angebot, aber keinesfalls das Internet mit eigenen Pressemitteilungen überfluten.
  • Social Bookmarks : Gibt nur noch sehr wenige, die sich ein wenig lohnen.
  • Webkataloge : Früher hatten wir eine Liste von über 700 Webkatalogen, heute nur noch eine kleine Anzahl von sinnigen Webkatalogen.
  • Artikelverzeichnisse : Bloß nicht! Große Gefahr von Double Content und absolut spammig.

In der Studie geht es vor allem um eine Beobachtung von Webseiten, die bei Sistrix unter den Gewinnern und Verlierern nach dem ersten Pinguin Update von Google zu finden waren. Genau weil ich mir nicht so viele Gedanken um den mühseligen Linkaufbau der alten Tage machen will, möchte ich mit meinen Inhalten (Content) überzeugen und somit diese Seite für wichtige Themen relevant machen. Vielen Dank an meine Mitbewerber aus Stuttgart für die gestrige Hilfe bei der Schulung meines Praktikanten.

Auch diese Studie ist ein Beispiel für wertvollen Content, denn diese Studie wurde mit aussagekräftigen Grafiken, verschiedene Arten von Diagrammen und Tabellen für den schnellen Scan eines langen Textes optimiert und fiel mir dadurch auf. Mein Praktikant arbeitet jetzt die nächste Zeit mit Linkbird* und hat vor allem Spaß an der Mitbewerberanalyse. Mit Hilfe des Sitehunters von Linkbird fallen uns schnell die schlechten Links von damals auf, die einfach jeder gesetzt hat. Aber zum Glück wird Google immer besser, belohnt die fleißigen Content-Ersteller und liefert uns immer bessere Ergebnisse.

*Affiliate-Link zu dem Tell-a-friend Programm von Linkbird. Echt ein tolles Tool!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.