Statistik meiner Geburtstagswünsche

Geburtstagswünsche 2.0 bedeutet doch eigentlich der lieblose „Happy Birthday“- oder „Alles Gute“-Eintrag auf der Facebook-Fanpage. Ich habe mich über die Glückwünsche sehr gefreut. Vor allem die Glückwünsche über die Social Media Kanäle, mit denen ich nicht gerechnet habe. Auch wenn einige Tweets von mir meinen Geburtstag nebenbei erwähnt haben, war der Gruß über Twitter überraschend und ziemlich cool.

Automatisierte Nachrichten über XING

LEGO-Ghosbusters-Special-Edition

Geburtstagsgeschenk von meinem Bruder

Da mir meine Analyse-Tools in Sachen Keyword-Monitoring und Suchmaschinenoptimierung diverse Suchbegriffe mit XING ausgeben, weil Google wahrlose Verbindungen zwischen verschiedenen Artikeln und XING herstellt, gehe ich auf die automatisierten Glückwünsche über XING ein. Ich bin eh kein großer Fan von XING und habe die App auf meinem Smartphone nur installiert, um über Neuigkeiten informiert zu werden. Denn Emails bekomme ich genug, aber anders besuche ich XING so gut wie nie. Als dann an meinem Geburtstag diverse automatisierte Glückwünsche hineinflatterten habe ich das Netzwerk mal wieder verteufelt. Die Akquise-Automatismen diverser und dubioser Kontakte-Sammler waren mir noch nie geheuer und ich finde es absolut geschmacklos einen Geburtstagsgruß zu automatisieren. Da lobe ich meinen Versicherungsmakler, der zu den Feiertagen handschriftliche und persönliche Nachrichten verschickt. So mit Briefmarke und so. In dem Glückwunsch sind Insider und persönliche Fragen enthalten, die mir zeigen, dass jeder Brief wirklich von ihm geschrieben wurde. Eine tolle Sache. Diesem Brief folgt noch ein persönlicher Anruf und diese Art der Kommunikation wird mich als seinen Kunden lange binden.

Dagegen sind all die XING-User mit den automatisierten Glückwunsch-Nachrichten bei mir unten durch und haben mich als Kontakt verloren. Auch wenn die großen Netzwerker jetzt aufschreien und predigen wie wichtig jeder Kontakt eines Tages sein könnte. Ich möchte sowas nicht in meiner Kontaktliste haben.

Kreativität unter den Gratulanten

Ich selbst gehöre nur bei wenigen meiner Freunde zu den kreativen Gratulanten und denke mir einen persönlichen Spruch zu dem Geburtstagsgruß aus. Bei einigen ist es jedes Jahr Pflicht sich was einfallen zu lassen, doch andere frühstücke ich auch mit einem „Alles Gute zum Geburtstag“ oder ein „Happy Birthday“ ab. Ich freue mich über Videos oder auch lustige Bilder zu meinem Geburtstag auf meiner Pinnwand, denn Kreativität ist immer der richtige Weg. Manchmal werde ich von der Kreativität einiger überrascht. Gerade wenn der Facebook-Freund sich was überlegt mit dem privat kaum eine Beziehung vorhanden ist, aber der eigentliche Freund aus dem realen Leben einen so abfrühstückt.

Der Smiley-Wahnsinn bei WhatsApp

WhatsApp hat sich auf Geburtstage vorbereitet und bietet jede Menge Feier-Smileys an. Diese gibt es von vielen Kontakten dann haufenweise und irgendwo dazwischen befindet sich ein „Herzlichen Glückwunsch“. Diese bunten Nachrichten sind wirklich verrückt, aber ich bin dem Smiley-Wahnsinn auch verfallen und finde es sehr lustig.

Hier meine Geburtstagsgruß-Statistik 2014 vom 04.10.2014 (inklusive der Nachholer vom 05.10.2014:

Facebook: 92
Persönlicher Gruß: 13
WhatsApp: 11
Telefon: 7
XING: 3
Skype: 2
Google+: 1
Twitter: 1
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.