"Leben als Selbstständiger" von Burkhard Asmuth

„Leben als Selbstständiger“ von Burkhard Asmuth

Willkommen zu meiner ersten Artikel-Serie zum Thema Selbstständigkeit. Mir kam die Idee plötzlich bei dem Artikel über das „Endlich wieder Montag“-Bild. Noch muss ich gucken wo ich solche Features sinnvoll in den Blog einbaue, denn ich brauche dringend die Eltern-Kategorie „Weiteres“ mit den Kindern „Artikel-Serien“ und „Blog-Paraden“. Ich kann doch nicht alles oben in das Menü stecken. Wenn ich weiterhin eine Art Logbuch in die Artikel einbaue, dann darf ich alle Artikel später entweder bearbeiten oder schön intern verlinken. Denn kleiner SEO-Exkurs am Rande: „Interne Verlinkungen sind extrem wichtig!“

 „Leben als Selbstständiger Teil 1-5“

In den 5 Teilen gehe ich auf die Aspekte ein, die den Alltag bestimmten. Neben der vielen Arbeit hat das Leben als Selbstständiger auch viele positive Aspekte. Hier wird nicht gejammer mit den Worten: „Mi mi mi selbst und ständig mi mi mi“. Hier werden Vorteile und ein besondere Art von Luxus beschrieben. Aber lest meine Gedanken und Ideen selbst wenn es euch interessiert und natürlich freue ich mich auf Feedback von anderen Selbstständigen oder auch von jeder anderen Person.

Die Folgen 1 bis 5 sind wie folgt aufgebaut:

Im unteren Bereich werden die Folgen vielleicht nicht sofort in der richtigen Reihenfolge von 1-5 auftauchen, aber ich musste schauen welche Themen ich zuerst bediene. Die Reihenfolge stand schon vor der Idee dieser Artikel-Serie. An alle die jetzt denken dass es hier absolut keinen Mehrwert für Leser gibt: Ihr liegt damit bis zu diesem Zeitpunkt absolut richtig. Wen es einen Scheiß interessiert wer und was ich bin oder was ich mache, der ist hier im Moment noch falsch. Noch ist diese Seite auf der Suche nach sich selbst und daher gibt es von mir als Social Media Manager noch keine wirkliche Werbung auf einem meiner vielzähligen Kanäle, die gefunden werden könnte. Aktuell habe ich einige Bilder bei Pinterest von dieser Seite gepinnt und im Hintergrund still und heimlich eine eigene Seite bei Google+ angefertigt. Stand heute, dem 29.08.2014, wissen acht Personen und Google von dieser Seite.