InstaWalk Ruhr in Düsseldorf

Rheinturm in Düsseldorf

Am Samstag war es wieder soweit. Der InstWalk Ruhr stand seit Wochen in meinem Kalender. Durch meine aktuelle Arbeit in Düsseldorf und meinen wenigen privaten Besuchen dort war ich sehr gespannt auf die Stationen Medienhafen, Rheinturm und natürlich auf den Weihnachtsmarkt.

Das Wetter war grau, aber trocken. Die ersten Bilder erschienen mir sehr farblos auf dem Display meines Samsung S4. So nahm ich dem ersten Bild auch den Rest der Farbe und verwendete den schwarz/weiß-Filter von Instagram. Eine Premiere. Es wurde fleißig fotografiert, doch auch abseits der Fotografie wurden interessante Gespräche geführt. Die Truppe hatte sichtlich viel Spaß und so wurde es ein langer Tag. Nach dem Spaziergang am Rhein ging es durch den Medienhafen bis zu einem netten Café. Von dort ging es entlang des Wassers zurück bis zum Weihnachtsmarkt. Dort ging der Spaß auch ohne Instagram weiter und wir schlugen uns mehrfach durch die Menge zu verschiedenen Glühweinständen.

Der Besuch des Weihnachtsmarktes an einem Samstag ist immer empfehlenswert, weil diese Idee sehr exklusiv ist.

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=5Z79zoVwWGE“]

Neues Foto-Equipment im Anmarsch

Ich staunte über das Equipment einiger Teilnehmer, denn es waren richtige Profis in der Truppe. Mich interessieren Mobile Photos und Mobile Videos schon länger, aber habe aktuell kaum Zeit und Gelegenheit dort mehr zu machen. Doch mein Equipment wird sich dieses Jahr noch etwas erweitern. Unser YouTube-Kanal kann noch einige Playlists und Videos vertragen, so dass dort noch etwas kommen wird.

Der InstaWalk ist immer ein Besuch wert und so freute ich mich besonders über die Teilnahme von Laura, einer meiner aktuellen Teilnehmerinnen im Kurs „Online Marketing“. Ich lud den gesamten Kurs ein, um ihnen den Spaß und den Mehrwert von Social Media Events näher zu bringen. Ich bin bekannt für praxisnahen Unterricht und so kam mir, neben dem Twittwoch im Unperfekthaus, der InstaWalk auch sehr gelegen. Gerade im Social Media beginnt der Spaß erst dann, wenn Beiträge auch Interaktionen hervorrufen. Ich hatte noch nie so viele Instagram-Meldungen wie an diesem Wochenende zu verzeichnen. Gleichzeitig habe ich nette Menschen kennenlernen dürfen, habe Düsseldorf erkundet und habe viel Material für einige meiner Blog-Projekte produziert. Ein gelungener Tag.

InstaWalk 2015 in Essen?

Niederfeldsee als Motiv für einen InstaWalk?

Niederfeldsee als Motiv für einen InstaWalk?

Aktuell wird der Ort für den ersten InstaWalk 2015 gesucht und ich habe mal Essen-Altendorf in den Raum geworfen. In meinem Konzept zum Thema „Stadtteil-Marketing für Altendorf“ im Rahmen meiner Weiterbildung zum Social Media Manager habe ich den InstaWalk bereits unter den Maßnahmen aufgelistet.

Altendorf als Schauplatz für den InstaWalk?

In Altendorf könnte die Finca der Start und das Ziel sein. Über die alte Bahntrasse würde es zum Niederfeldsee gehen. Die neuen Häuser an dem See und die Brücke sind schöne Motive. Von dort würde es weiter in den Krupp-Park gehen. Dort gibt es ebenfalls Wasser, eine schöne Arena am Wasser und jede Menge Bilder mit großem Potenzial. Aber das ist noch nicht alles. Das neue Krupp-Gelände zieht seit längerem viele Fotografen an. Immer wieder finden dort auch Shootings statt. Einmal sah ich dort ein Model-Shooting mit mehreren Meerjungfrauen.

Am Ende hätte die Gruppe die Wahl zwischen der Finca und dem hoffentlich bis dahin eröffneten Café am Niederfeldsee.

Ich würde mich freuen die Gruppe mal in meine Heimat einzuladen und mit dem InstaWalk auch mal Werbung für Altendorf machen zu können.

Top-Veranstaltung
  • Kulisse
  • Stimmung
  • Bilder
  • Spaß
5

Kurzfassung

Ich hatte sehr viel Spaß und kann einfach keinen Punkt abziehen. Es war eine perfekte Veranstaltung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.